Quantum Light Breath Meditation

Quantum Light Breath Atmung nach Jeru Kabbal

Bereits in einem anderen Beitrag schrieb ich über meine Erfahrung mit dem Atmen. Quantum Light Breath ist eine Atemtechnik bzw. Atem-Meditation, die kraftvoll zur Reinigung und Klärung von Körper, Geist und Seele führt. Dabei wirkt sie zugleich sanft und tief. Sie eignet sich zur Überbrückung von Krisen, zur Entscheidungsfindung und Stimulierung von Kreativität-

Jerul Kabbal brachte diese Atemtechnik nach Deutschland. Er lehrte sie und spricht auf den CDs mit einer sehr angenehmen Stimme. Sie trägt durch die ganze Stunde des verbundenem, tiefen Atmens. Regelmäßig ausgeführt kann die Atemtechnik QLB das ganze Leben reformieren, so dass wir auf einem ganz neuen Level leben.

Atemmeditation Quantum Light Breath
Bild von John Hain, pixabay

Atme

Du bist jetzt nur mit deinem Atem. Es gibt Nichts zu tun, nur da zu sein und zu atmen. Das Atmen ist Leben. Das Leben strömt ein. Du gibst dein Leben zurück durch das Ausatmen und du gibst dir die Erlaubnis, ganz ruhig nur da zu sein.

Jeru Kabbal

Was ist Meditation?

Im Clarity Project, welches die Tradition des Quantum Light Breath fortführt, wird Meditation als ein Zustand betrachtet, bei dem der Meditierende Abstand gewinnt zu dem ständigen Stom der Gedanken und Gefühle. Er nimmt die Haltung des Beobachters ein, stellt sich in das ruhige Auge des Zyklons. Innere Stille kehrt ein. Damit entsteht ein Raum erhöhter Aufmerksamkeit. Wir erkennen, dass wir nicht die Gedanken, Gefühle und unser Körper sind, sondern wir haben Gedanken, Gefühle und einen Körper. Das ICH tritt in die Rolle des Beobachters ein.

Wie tritt man in diesen Zustand ein?

Indem wir uns nur auf den Atem konzentrieren, ohne in den Fluss der Gedanken einzusteigen, kommen wir im Hier und Jetzt an. Gedanken sind Produkte unserer Vergangenheit. Sie werden zu 99 Prozent vom Unterbewusstsein gesteuert. Die alten Geschichten, Emotionen, Bilder, Erinnerungen projiziert unser Gehirn auf die Gegenwart und Zukunft. Durch diese Projektion erzeugen wir die Zukunft, die genauso aussieht wie die Vergangenheit.

Um aus diesem Prozess auszusteigen hilft nur die Konzentration auf das Hier und Jetzt, die Achtsamkeit. Diesem Weg folgt auch Vipassana Meditation. Allerdings praktiziert man Vipassana in Stille und QLB mit lauter Musik und bewusst intensiviertem Atem.

Die Haltung ist aufrecht sitzend. Indem wir intensiv atmen, steigern wir unsere Energie.

Menschen, die sich körperlich oder psychisch instabil fühlen, sollten mit einem QLB-Anleiter beginnen.

Auf der Webseite des Clarity Project sind die Kurstermine zu finden. Jeder, der mit den CDs die Atemtechnik übt, übernimmt selbst Verantwortung.

Schwangere, Epileptiker, Menschen mit Herzschrittmachern oder Herzfehlern, Asthmatiker oder psychisch kranke Menschen sollten nur mit sachkundiger Anleitung beginnen. Das gilt auch bei der Einnahme von Psychopharmaka, kurz nach chirurgischen Eingriffen, Bluthochdruck, Glaukom, Aneurysmen, Arteriosklerose oder Diabetes.

Grundsätzlich sollten Jugendliche über die Pubertät hinaus sein, bevor sie mit Quantum Light Breath beginnen.

Was passiert bei der Atemmeditation Quantum Light Breath?

Wenn du etwas in deinem Leben verändern möchtest, kann dir QLB helfen. Das körperliche und psychische Befinden verbessert sich, innere Zwänge und Blockaden können sich auflösen. Während der Atmung kann ein Kribbeln in Händen und Füßen auftreten, oder in anderen Körperregionen. Das bringt der Sauerstoff, der durch das Blut transportiert wird, mit sich. Das Hamsterrad der Gedanken und Gefühle wird durchbrochen. Du fühlst dich lebendig, genießt den Moment.

Quantum Light Breath öffnet mitunter das Fenster zu einer anderen Welt oder führt zu einem Einheitserlebnis. Ohne dass du nach Indien oder Tibet fahren musst hast du intensive Erlebnisse und mentales Wachstum. Es kann passieren, dass Tränen fließen oder dein Körper schwingt, sich innere Bilder zeigen. Auch aus der frühen Kindheit oder Geburt tauchen mitunter Bilder auf.

Bei anderen verschwinden Kopfschmerzen oder Migräne nach dem wiederholten Üben. Aber jeder hat seinen eigenen Weg. Der Körper entscheidet selbst, was er mit dem Sauerstoff-Überschuss anfängt.

Durch Beobachten der inneren Bilder die emotionale Ladung löschen

Jeru Kabbal betont immer wieder, dass wir die Rolle des Beobachters beim Atmen einnehmen sollen. Ein Atemtrainer hilft dabei, indem er merkt, wer aus der Gruppe zu tief in Emotionen eintaucht und ihn sanft daran erinnert, wieder zurückzufinden zur Rolle des Beobachters. Durch dieses Training lernen wir, dass alle Emotionen, auch im „richtigen Leben“ an emotionale Ladungen alter Verletzungen der Vergangenheit resultieren. Wenn wir das wissen, reicht es nicht, da die Emotionen tief im Unbewussten sitzen.

Indem wir immer wieder erleben, dass wir aussteigen können, lernt unser Gehirn diese Möglichkeit und wendet sie später auch im richtigen Leben an. So wachsen wir aus den alten Emotionen Schritt für Schritt heraus, ohne dass wir wie in der Psychotherapie nach Sigmund Freud alles noch einmal erleben müssen.

Bei mir sorgt meine Hündin Charlotte dafür, dass ich nicht zu tief eintauche in emotionale Zustände. Sie stupst mich dann ganz sanft mit der Schnauze an.

Mit voller Kraft im Leben durch Quantum Light Breath

Während wir die Stunde tief atmen, wird unser Körper mit Sauerstoff geflutet. Jede Zelle sättigt sich damit, auch das Gehirn. Damit heilen auch körpkörperliche Verletzungen schneller. Ein kompletter Luftmangel führt bei den meisten Menschen nach kurzer Zeit zum Tod. Das Gehirn kann nur wenige Minuten ohne Sauerstoff überleben.

Was passiert, wenn der Körper jede Menge von diesem Lebenselixier zur Verfügung hat?

Alle Zellen reinigen sich und werden aktiviert. Das Feuer des Lebens beginnt hell zu brennen. Die Kraftwerke unserer Zellen, Mitochondrien genannt, laufen auf Hochtouren. Die Zellen scheiden angesammlte Toxine aus. Dadurch arbeiten sie effiezienter, kommunizieren besser miteinander. Der PH-Wert normaliert sich, weil Säuren ausgeschieden werden. Gleichzeitig kommt durch die Bewegung die Verdauung in Schwung, oft muss man kurz nach der Atemstunde zur Toilette.

Nährstoffe werden mit Sauerstoff besser verdaut und durch erhöhten Blutfluss in die Zellen transportiert. Die Fettverbrennung benötigt ebenfebenfalls jede Menge Sauerstoff.

Durch all diese Vorgänge kann der Körper sich selbst heilen und verjüngen. Hormone und lebenswichtige Stoffe werden genau in der benötigten Menge dafür produziert. Natürlich können wir heutzutage viele Stoffe aus der Apotheke künstlich hinzufügen, aber sie bringen die natürliche Regulation eher durcheinander als den Körper wirklich in eine tiefe Heilung. Man nennt das Durcheinander Nebenwirkung. Atmung hat keine Nebenwirkung, jedenfalls keine unangenehme.

Atmen Quantum Light Breath

Selbstverwirklichung bedeutet nicht, an seinen Themen und Problemen zu arbeiten. Vielmehr geht es darum, aus dem Traum aufzuwachen, in dem diese illusionären Probleme echt erscheinen.

Nishkam L. Koch und Jeru Kabbal in „Ein Quantum Licht“
Nach der Atmung fühlen wir uns energiegeladen, glücklich, kraftvoll

Unser Gehirn freut sich über die volle Ladung Sauerstoff. Es antwortet mit der Ausschüttung von Glückshormonen. Wusstest du, dass das Gehirn 30-50% unserers Sauerstoffs verbraucht? Wer fühlen möchte, wie es sich unter Sauerstoffmangel lebt, hat die besten Chancen jetzt zur Zeit, indem er die sogenannten Alltagsmasken Tag für Tag trägt. Aber auch ohne diese Masken atmen die meisten Menschen nicht so tief, wie es angeraten wäre.

Diesen Mangel kann man durch eine Stunde Tiefenatmung mehrmals die Woche ausgleichen, und in ein neues, glückliches Lebensgefühl eintauchen.

Die Anwendung der Tiefenatmung in der Praxis

Finde einen Ort, an dem du nicht gesört wirst und die Musikanlage laut aufdrehen kann. Hast du Mitbewohner, informiere sie darüber, dass du eventuell weinen oder schreien könntest und sie sich keine Sorgen machen sollen. Die Musikanlage sollte hochwertig sein, notfalls gehen auch Kopfhörer.

Idealerweise hast du einen Meditationplatz, dann nutze diesen. Bist du gewohnt, auf dem Boden oder einem Kissen zu sitzen, ist es optimal. Falls du aber nicht bequem eine Stunde sitzen kannst, wäre auch Liegen möglich mit einem kleinen Kissen unter dem Kopf und den Knieen oder ein Stuhl. Auf dem Stuhl nutzt du nur das 1. Drittel der Sitzfläche, damit der untere Teil deiner Wirbelsäule leicht nach vorn gedrück ist. Die Haltung sollte bequem und aufmerksam sein. Lockere beengende Kleidung.

Beginne idealerweise mit 5-10 Minuten Schüttelmusik. Schüttel deinen Alltag ab, deine Hände aus, schüttel deinen ganzen Körper durch, auch das Becken.

Anschließend legst du die QLB-CD ein. Während des tiefen, verbundenen Atems (ohne Pause zwischen Ein- und Ausatmen kannst du deinen Körper mitschwingen lassen, aber nicht tanzen. Du bleibst in der Beobachter-Rolle.

Entspannung und Aktivierung

Die CD mit der angenehmen Stimmer von Jeru Kabbal führt dich durch den Prozess und beginnt mit einer Entspannungsphase. Es folgt eine dynamische Phase, wo der Körper mit Sauerstoff geflutet wird. Danach kommt die Schwebephase. Zusammen mit der passenden Musik stellt sich das Gefühl von Selbstbewußtsein, Stärke und Präsenz ein. Mitunter gewinnst du tiefe Einsichten in dein Leben, Lösungen und Ideen tauchen auf.

Die letzte Phase lässt die Atmung entspannt ausklingen. Du fühlst vieleicht die liebevolle Integration deines inneren Kindes.

Anschließend kannst du einen schönen Tee trinken und das Erlebte verarbeiten. Genieße den Augenblick, gehe in die Natur, nutze deine wachen Sinne um den Moment bewusst aufzunehmen.


Weiterführende Tipps

Ich empfehle für die Praxis ein Atemseminar z.B. mit Meike Nittel in Berlin. Es gibt auch andere Atemtrainer, die nach Rüdiger Dahles „Verbundener Atem“ arbeiten. Möchtest du zu Hause regelmäßig üben, nutze das Buch „Ein Quantum Licht“ von Nishkam L. Koch und Jeru Kabbal. Die QLB-CDs bekommst du in Deutsch und Englisch.

Ein besonderes Highlight schaffst du dir, indem du nach der Stunde Atem die CD „Segnung der Energiezentren“ von Joe Dispenza genießt. Die Wahrscheinlichkeit, dabei einzuschlafen, ist gering, weil dein Körper voller Prana, Lebensenergie ist. Diese Energie verteilst du gleichmäßig in den Energiezentren.

Hier gibt es die CDs bei Amazon – Klick auf das Bild, vorher Adblocker ausschalten 😉

Die Links sind Affiliate-Links, ich bekomme eine kleine Provision für den Kauf und bedanke mich hiermit im Voraus. Ich sehe als als kleinen Ausgleich für die Arbeit und das Geld, dass ich hier in die Webseite investiere.



1 Trackback / Pingback

  1. Atmen mit Meike Nittel in Berlin - Bewusste Lebensweisen

Kommentare sind deaktiviert.