Atmen mit Meike Nittel in Berlin

Verbundener Atem nach Rüdiger Dahlke

Hier teile ich meine Erfahrung mit dem Atmen – verbundener Atem nach Rüdiger Dahlke

Atmen – machen wir doch alle täglich, oder?

Yoga Delta Berlin

Rüdiger Dahlke schrieb schon vor vielen Jahren in seinen Büchern über verbundenen Atem. Er setzte ihn für die Lösung psychischer und physischer Blockaden ein und fand die Ergebnisse grandios. Grandios ist so ein typisches Rüdiger-Dahlke-Wort 🙂

Kürzlich lief mir das Thema verbundener Atem wieder über den Weg. Einen Podcast von Rüdiger Dahlke hörte ich mir beim Bügeln an, und meine innere Stimme sagte mir: jetzt ist die richtige Zeit, sich damit zu beschäftigen. Also recherchierte ich im Internet und landete auf der Seite von Meike Nittel.

Sofort meldete ich mich an, und fuhr mit einem Freund nach Berlin, zum Atmen. Und es war bestimmt nicht mein letztes Mal.

Atmen im Yoga-Delta

Der Workshop mit Meike Nittel (klingt so nach Arbeit) beginnt mit einer kurzen Einleitung. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, nur wenn jemand Erkrankungen hat wie Asthma oder Diabetes sollte er Meike vorher informieren. Bei akuten Schüben von MS wird davon abgeraten.

Atmen Verbundener Atem

Wir waren 11 Teilnehmer, und wurden eingeladen zu einer Atemreise mit Musik, duften uns einlassen auf uns selbst. Unser Atem begleitete uns auf der Reise, schenkt uns Tränen und Freude, Gähnen und Seufzen, – aber alle Emotionen bleiben wie Treibholz am Ufer zurück. Wir schwammen weiter, im Fluss des Lebens.

Was geschieht auf der Atemreise?

Auf der physischen Ebene lösen sich Verspannungen und Verkrampfungen, genau wie in der Psyche. Bei mir wurde das durch Körper-Empfindungen wie Finger-Mudras, starke Energien in verschiedenen Körperteilen und Bildern begleitet. Irgenwohin zwischen Traum und Wirklichkeit führten mich die Musik und mein Atem. Ich verstand Ereignisse aus meiner Vergangenheit und ließ sie los. Wir dürfen vertrauen und weiteratmen, ganz bei uns sein, uns Zeit und Achtsamkeit schenken.

Noch nie habe ich eine Lösung also so leicht und mühelos empfunden. Am Ende fühlte ich die Energie des Atems bis in die Zehenspitzen. Als wir lächelnd und danbar wieder auftauchten, hatte Meike Tee und Obst vorbereitet.

Nach zwei Stunden atmen mit dem Verbundenem Atem blieb ein Gefühl von Leichtigkeit und Freude, und jede Menge Energie.

Erfahrungen von Meike Nittel zum Verbundenem Atem

Da ich selbst so beeindruckt war von meinen Erlebnissen in diesen zwei Stunden, möchte ich hier noch einige Erfahrungen von Meike mit euch teilen, die sie mir im Anschluss erzählt hat.

Atmen Verbundener Atem Bewusstsein Flügel entfalten

Das Netzwerk Verbundener Atem ist daraus entstanden, dass Rüdiger Dahlke mit dem Atem kranke Menschen auf den Weg der Heilung brachte. Einige von ihnen fanden diese „Therapie“ so toll, dass sie meinten, es könnten auch gesunde Menschen genießen. Warum sollten sie nicht die Energie fühlen, die uns das Atmen schenkt? Jeder von uns hat Blockaden und Traumata, ohne die es sich leichter lebt. Und es ist die leichteste Art, eine Fülle von Energie im Körper zu fühlen.

Besonders wirksam ist ein Atem-Workshop (oder mehrere) für das Lösen von Ängsten. Die Enge wird „durchgearbeitet“ und geweitet. Ängste und Traumata kommen wieder sanft in den Fluss, damit fließt Energie, und wo Energie fließt, ist Leben und Gesundheit. Selbstheilung kann passieren. Die heute so weit verbeiteten Panikatacken sind mit Vertrauen in das Leben, in unseren Atem, kaum wahrscheinlich.

Wir breiten unsere (Lungen-)flügel aus und kommen in die Selbstverantwortung und die Selbstver-wirk-lichung. Wir erleben Fülle – eine Fülle an Energie.

Beispiele von Heil-Werdungen aus der Praxis

  • Auflösen von Schüchternheit nach mehreren Atem-Workshops – eine ehemals extrem schüchterne junge Frau steht heute als Tänzerin auf der Bühne
  • Lösung von Verspannungen und Traumatas vor der Geburt eines Kindes, so dass das nächste Baby als Power-geburt auf die Welt kommen durfte (nach einem als Trauma empfundem Kaiserschnitt)
  • Das Lösen des eigenen Geburtstraumas ist eine Atemtechnik als Rebirthing bekannt geworden – indem Frauen ihr eigenes Geburtstrauma lösen, bringen sie ihre Kinder viel leichter auf die Welt, wird bei manchen überhaupt erst der eigene Kinderwunsch erfüllt. Solche Erfahrungen sind auch durch den verbundenen Atem möglich.
  • Meine eigene Erfahrung: Die Brustwirbel, auf Grund einer Skoliose seit vielen Jahren durch verspannte Muskeln verbunden, lösten sich bereits bei der ersten Sitzung und fühlten sich freier an
  • Asthmatiker können lernen, wieder frei zu atmen
  • Übersäuerung des Körpers wird abgebaut
  • Suchtprobleme können sich lösen, durch das Gefühl von Energie-Fülle und transzendente Erfahrungen
Alles im Fluss atmen verbundender Atem

Mein Fazit zum Atmen

Gern würde ich öfter einen solchen Workshop genießen. Mein Eindruck war, dass sich die Skoliose lösen darf, endlich. Wer also hier in Mecklenburg an einem solchen Verbundenem Atem – Workshop teilnehmen möchte, kann sich gern bei mir melden. Einige Interessenten sind schon da, wenn noch ein oder zwei folgen, kommt Meika Nittel zu uns. Ich würde auch gern eine Intensiv-Woche organisieren, um den Körper mal so richtig „durchzupusten“ und mit Sauerstoff zu fluten. Hier geht es zur Kontakt-Seite – klick.

Einen lieben Dank an Meike möchte ich hier noch aussprechen. Ihre Musikauswahl und die Begleitung während der Reise haben wunderbare Erfahrungen möglich gemacht – und wer weiß, was noch geschieht. Wenn sich etwas löst, ist Platz für Neues.

Lass nicht zu, dass Deine Ängste Deinen Träumen im Weg stehen.

(Sergio Bambaren)

Haftungsausschluss

Die Teilnahme an Sitzungen mit dem Verbundenen Atem ersetzen keine psycho-therapeutische oder medizinische Behandlung. Vielmehr geschieht die Teilnahme in eigener Verantwortlichkeit der Teilnehmenden.

Den Teilnehmern ist bekannt, dass die Anleitungen der Atem-/Sitzungsleiter als Vorschläge
zu verstehen sind, denen die Teilnehmer aus freiem Willen und nur insoweit folgen, wie sie es selbst verantworten können.